Sunday, December 11, 2011

Wie fängt man nach einer langen, sehr langen, Pause wieder mit dem Bloggen an?

Allein diese Frage, für die ich keine Standardantwort finden konnte - selbst google hat mich hier im Stich gelassen -, läßt mich zögern. Und genau das ist mein Problem. Ich suche die perfekte Antwort, überlege nach dem vollkommenen zweiten Teil meines "Rückkehr zur Kirche"-Zeugnisses. Ich grüble also noch ein wenig weiter. Verlege es auf morgen. Schlafe drüber. Lösche die heutige Version und hoffe auf die morgige Erleuchtung. Stelle alles in Frage.

Das Leben huscht vorbei, so viele Momente, die ich gerne geteilt hätte, so viele Themen, die mir wichtig waren. Sicher, es war nicht alles perfekt, auch kann ich zu vielen Dingen, nur meine eigene Meinung bieten und keine wissenschaftliche Abhandlung. Aber keiner erwartet es - außer mir. Vielleicht sollte ich meinen Blog in "Martha und Maria" umbenennen.

Kurz gesagt stand zwischen dem letzten Blogeintrag im Februar und heute nur eine Sache mir im Wege, nämlich ich selbst. Und diese Hürde ist häufig am Schwierigsten zu überwinden, insbesondere dann, wenn sie so groß wird, dass man Depression in dicken Lettern drauf buchstabieren kann. Doch je mehr ich mich wieder auf meinen Glauben besinne, je mehr ich wieder bete, desto einfacher wird es sich von meiner verkopften Lebensbremse zu lösen und mich fallen zu lassen in Gottes Gnade. Lebenssinn und Lebensfreude folgen dann frei Haus!

Ein wenig mehr Verspieltheit und Leichtigkeit zog übrigens vor einem Monat in Gestalt unseres Kätzchens Lucy bei uns ein - benannt nach dem Hl. Lucian, an dessen orthodoxen Gedenktag sie in unser Haus kam. Man kann wirklich viel Gelassenheit von so einem kleinen Wesen lernen. Ich glaube nicht, dass Katzen sonderlich viele Selbstzweifel hegen.

Ach so, und die Antwort auf die Eingangsfrage habe ich für mich nun auch gefunden, ich werde es mit dem Wieder-Bloggen nun wie mit dem Verspeisen eines Elefanten halten: Bissen für Bissen, von der Haut bis zu den Knochen. Blogeintrag für Blogeintrag, Thema für Thema, was gerade ansteht!

Ich bin froh wieder hier zu sein!

2 comments:

  1. Schön, dass du wieder da bist. Freu mich schon bald wieder Neues von Dir zu lesen!

    ReplyDelete